Leichte Sprache
Laden...
Startseite2020-05-08T09:04:43+02:00

Arbeit mit Perspektive

Infos für Interessenten, Angehörige, Betreuer & Institutionen

Unsere Arbeitsbereiche

Kunde werden?

Alle Informationen zu Dienstleistungen & Produktion

Gute Gründe

Informationen in leichter Sprache finden Sie hier.

Stand: 08.05.2020

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW hat bekannt gegeben, dass ab dem 11. Mai 2020 eine schrittweise Lockerung des Betretungsverbotes für die Werkstätten stattfinden kann.

Dabei müssen selbstverständlich die notwendigen Schutzvorkehrungen eingehalten werden. Der Gesundheitsschutz steht an erster Stelle. Haus Freudenberg hat hierzu ein umfassendes „Betriebliches Gesundheitskonzept zum Infektionsschutz vor einer SARS-CoV-2 Erkrankung“ erarbeitet.

Außerdem müssen die Werkstätten ein spezielles „Öffnungskonzept“ erstellen und den zuständigen Kostenträgern und Behörden vorlegen. Hierzu finden aktuell noch weitere Abstimmungen auf Landesebene mit dem Ministerium und dem Landschaftsverband Rheinland statt. Wir hoffen, dass die Fragen und Vorgaben zügig geklärt werden, damit wir im Laufe der kommenden Woche grünes Licht erhalten und ein Datum festlegen können.

Wir bereiten uns auf eine Öffnung zum 18. Mai 2020 vor.

Wir wissen, dass viele Beschäftigte sich eine rasche Öffnung wünschen und wieder arbeiten möchten. Die Werkstatt wird dies behutsam und schrittweise organisieren. Das bedeutet, dass nicht alle auf einmal, sondern zunächst nur ein Teil der Beschäftigten wieder zur Werkstatt kommen kann. In Abständen werden dann weitere Beschäftigte nach und nach dazu kommen.

Wichtig ist: Wer zur Arbeit kommen soll, wird von der Werkstatt angerufen!

Bitte kommen Sie nicht ohne unsere Aufforderung in die Werkstatt. Jeder Beschäftigte wird von uns informiert, wann es soweit ist. Beschäftigte auf bestimmten Außenarbeitsplätzen und BiAP‘s können zum Teil schon in der kommenden Woche wieder starten. Auch sie erhalten vorher einen Anruf.

Alle Beschäftigten werden bei Beginn der Tätigkeit umfassend nach dem Corona-Schutzkonzept geschult. Wichtig ist, dass sich alle an die neuen Regeln in der Werkstatt halten.

Für alle Beschäftigten, die vor dem 18. Mai einen Bedarf haben, wieder in der Werkstatt zu sein, wird das Angebot der Notbetreuung weiter ausgebaut. Für die Anmeldung und Organisation der Betreuung einschließlich Fahrdienst steht die zentrale Rufnummer 02821 / 742 – 232 zur Verfügung. Das gilt insbesondere für:

  • Beschäftigte, die im eigenen häuslichen Umfeld leben und deren Betreuungs- oder Pflegeperson eine unverzichtbare Schlüsselperson ist. Hierzu muss eine schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers vorgelegt werden.
  • Beschäftigte, deren pflegerische oder soziale Betreuung in der Zeit, in der sie sich normalerweise in der Werkstatt aufhalten, aus anderen Gründen nicht sichergestellt ist.

Wenn Sie Fragen haben oder Probleme durch fehlende Betreuung auftreten, melden Sie sich bitte bei uns.

Ferienerholungsmaßnahmen

Die Ferienerholungsmaßnahmen im Mai finden nicht statt.

Wir sind für Sie da
Wenn Sie Fragen oder Sorgen haben rufen Sie uns gerne an.
Sie erreichen uns von Montag – Donnerstag von 8 – 16 Uhr
Freitag von 8 – 14 Uhr unter der Telefonnummer: 02821 742 – 232.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Die Adresse lautet: auskunft@haus-freudenberg-gmbh.de.

Auch wenn Sie Ihre Gruppenleitung oder den Sozialen Dienst sprechen möchten, melden Sie sich bitte bei der Telefonnummer 02821 742 – 232. Von dort wird dann das Gespräch vermittelt.

Hinweis an die Mitglieder des Fördervereins
Die für Mai geplante Mitgliederversammlung des Fördervereins von Haus Freudenberg findet nicht statt. Sobald ein neuer Termin feststeht, erhalten die Mitglieder eine Einladung.

Bleiben Sie gesund!

Der Mensch ist unser Antrieb.

Wir rehabilitieren, betreuen und beschäftigen Menschen mit Behinderungen. Wir geben ihnen Arbeit, die sie fordert. Hilfe und Bildung, die sie persönlich und beruflich fördert. Herzlichkeit und Geborgenheit, die ihnen gut tut. Wertschätzung, die ihre Würde achtet. Sicherheit, die ihnen Zukunft gibt.

Mit unseren Mitarbeitern sind wir zugleich ein modernes, zeitgemäßes Unternehmen, das für die unterschiedlichsten Kunden ganz verschiedene Produkte fertigt und Dienstleistungen anbietet. Wir stehen leistungsfähig und professionell, wirtschaftlich und sehr wettbewerbsfähig im Marktgeschehen.

Aktuelles

0805 2020

Schließung der Werkstätten

8. Mai 2020|

Informationen in leichter Sprache finden Sie hier. Stand: 08.05.2020 Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW hat bekannt gegeben, dass ab dem 11. Mai 2020 eine schrittweise Lockerung des Betretungsverbotes für die Werkstätten

Unser Unternehmensfilm

Förder- und Orientierungsbereich - HS
„Ich habe hier keine Langeweile, das Arbeitsklima ist sehr gut, die Kollegen finde ich sympathisch und mit meiner Gruppe in den Urlaub fahren ist toll.“

Christel Kulyk, Förder- & Orientierungsbereich

Förder- und Orientierungsbereich - HS
„Gartenarbeit macht mir Spaß und ich bin gerne an der frischenLuft."

Mathias Seeger, Landschaftspflege

Förder- und Orientierungsbereich - HS
„Ich bin gerne hier, da wir miteinander und nicht gegeneinander arbeiten."

Andreas Ackermann, Verpackung & Logistik

Förder- und Orientierungsbereich - HS
„Ich bin stolz darauf, selbstständig an der CNC-Maschine arbeiten zu dürfen und dass mein Gruppenleiter mir vertraut."

Björn van Weegen, Holzverarbeitung

Förder- und Orientierungsbereich - HS
„Ich arbeite gerne hier, weil man sieht, wie viel Arbeit man schafft und ich viel Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen habe."

Joana Marquardt, Hauswirtschaft & Kantinenbetrieb

Förder- und Orientierungsbereich - HS
„Ich koche mit, das macht mir Spaß!"

Kerstin Doll, Gastronomie & Großküche

Förder- und Orientierungsbereich - HS
„In der Dokumentenarchivierung gibt es viele interessante Aufgaben am PC."

Leon Musiolik, Dokumentenarchivierung

Förder- und Orientierungsbereich - HS
„Hier stimmt das Klima und die Arbeit hält mich fit"

Volker Papke, Metallverarbeitung

Förder- und Orientierungsbereich - HS
„Hier kann ich meine Kreativität einbringen."

Mareike Kieven, Zierpflanzenbau & Floranta's

Förder- und Orientierungsbereich - HS
„Ich kann hier viel für den eigenen Haushalt lernen."

Svetlana Schatschneider, Wäschepflege

previous arrow
next arrow
Slider